Schweizer Uhren. Teuer, von hoher Qualität, prestigeträchtig.

09.03.2020

Eine Herrenuhr ist ein unverzichtbares Accessoire für einen Geschäftsmann und eine Schweizer Uhr sagt anderen, dass es sich um einen stilvollen, eleganten und luxuriösen Mann handelt. Schweizer Herrenuhren waren schon immer für ihr originelles Aussehen und ihre Genauigkeit bekannt.

 

Die Hauptvorteile von Schweizer Uhren sind:

– Hohe Genauigkeit.
– Die lange Betriebsdauer, die keine Reparatur braucht.
– Bei der Herstellung des Uhrwerks werden die neuesten Produktionstechnologien eingesetzt.
– Stilvoll, elegant und individuell.
– Die Uhr besteht aus natürlichen Materialien.

Wenn Sie eine Schweizer Herrenuhr kaufen möchten, dann sollen Sie die folgenden Merkmale beachten: Uhrwerk, Montageort, Zusatzfunktionen, Außendesign.
Das Uhrwerk. Damit die Uhr den stolzen Schweizer Namen tragen kann, sollte sie nicht nur mit Schweizer Technologie hergestellt, sondern die gesamte Herstellung der Uhr in der Schweiz erfolgt worden sein . Die beliebtesten Schweizer Uhrenmarken sind: Rolex, Breguet, Patek Philippe und Vacheron Constantin. Es sollte beachtet werden, dass mechanische Uhren in der Genauigkeit Quarz-werken unterlegen sind. Für ein genaues Uhrwerk sollten Sie daher eine Schweizer Quarzuhr wählen. Als echter Schweizer Chronograph gilt eine Uhr mit Uhrwerk von Unitas, Ronda, ETA und anderen.

 

Der Montageort der Uhr.

Echte Schweizer Uhren werden zusammengebaut und bestehen eine Qualitätskontrolle ausschließlich in der Schweiz. Die Schweiz ist ein Monopolist im Uhrensektor, daher versuchen viele Uhrenhersteller Ihre Produktion in diesem Land zu etablieren.

Besondere Funktionalität. Die modernen Schweizer Uhren sind nach dem letzten Stand des Fortschritts gefertigt, sodass Sie niemanden mehr mit dem Vorhandensein einer Stoppuhr, eines Kalenders oder einer wasserdichten Uhr überraschen können. Es ist zu beachten, dass Sie durch den Erwerb eines klassischen Uhrwerks erheblich Geld sparen können.

Das äußere Gehäuse der Herrenuhren. Das Uhrengehäuse kann aus verschiedenen Materialien hergestellt werden: Edelstahl, Titanlegierung, Gold, Silber oder Platin. Klassische Schweizer Herrenuhren aus Edelmetall sind im Preis vergleichbar mit einer vergoldeten Uhr mit zusätzlicher Funktionalität. Wenn jedoch der Kauf einer Uhr erforderlich ist, um den Status in der Gesellschaft zu betonen, sollten Sie sich für teurere Modelle von Schweizer Uhren entscheiden. Es ist wichtig auf das Armband der Herrenuhren zu achten. Ein Lederarmband ist die praktischste Option und um Ihre Position in der Gesellschaft zu betonen, ist es besser eine Schweizer Uhr mit einem Gold- oder Palladiumarmband zu kaufen.

Wenn Sie die beliebtesten Schweizer Uhrenhersteller bewerten, steht Rolex wohl an erster Stelle. Es ist anzumerken, dass Herrenuhren dieser Firma eine erhebliche Summe kosten und der Erwerb einer solchen Marke für wenige erschwinglich sein wird.

Wenn Sie eine Uhr nach Qualität bewerten, gehört der erste Platz zu Recht dem Schweizer Uhreinhaus Patek Philippe. Patek Philippe. Deren Herrenuhren sind äußerst genau und zuverlässig, da alle Teile des Uhrwerks direkt im Unternehmen hergestellt werden. Der Preis solcher Schweizer Uhren übersteigt oft 20.000 US-Dollar, doch die Qualität und Zuverlässigkeit sind es wert.

Von den neueren Schweizer Firmen ist Hublot erwähnenswert. Hublot ist berühmt für die Tatsache, dass bei der Herstellung des Uhrwerks verschiedene Materialien verwendet werden: Rosé-Gold und Tantal, Gummi und Goldelemente. Solche Innovationen sind nicht billig, daher kosten die Uhren dieses Unternehmens ab 23.000 US-Dollar.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.